Wann entsteht Werkzeugverschleiß?

Ein Werkzeug ist ein Arbeits- bzw. Produktionsmittel. Als ein System aus physikalischen Komponenten ermöglicht es überhaupt erst die Durchführung bestimmter konkreter Arbeiten. Es erfüllt seinen Zweck nur im Rahmen seiner Handhabung durch einen Menschen oder als Komponente innerhalb einer Maschine oder eines Apparates.

Ein Werkzeug sollte lange Zeit funktionieren. Was muss es denn aushalten?

  • hohe thermische Beanspruchung
  • hohe mechanische Beanspruchung

Sofern eine dieser beiden Beanspruchungen die Belastungsgrenze eines Werkzeugbaustoffes überschreitet, entsteht Werkzeugverschleiß. Fortschreitender Werkzeugverschleiß führt zum Werkzeugversagen und Zusammenbruch des Fertigungsprozesses.

Comments are closed.