Was bedeutet Werkzeugausbruch?

Die Kräfte, die auf das Werkzeug wirken, können zu einem Werkzeugbruch oder kleinen Ausbrüchen am Werkzeug führen. Dies liegt daran, dass die Kräfte am Werkzeug für die Keil- oder Eckenwinkel zu groß sind. Der Werkzeugbaustoff wird überlastet und versagt. Die Folge ist, dass das Werkzeug seinen Zweck nicht mehr erfüllen kann. Auch Schnittunter-brechungen (Nuten, Fräsen…) können infolge dynamischer Wechselbeanspruchung Ausbrüche verursachen. Weiterhin können „nichtmetallische Einschlüsse“ aus dem Werkstückmaterial zu kleinen Ausbrüchen am Werkzeug führen. Nichtmetallische Einschlüsse sind meist Bestandteile karbidischer (Kohlenstoff) oder oxidischer (Sauerstoff) Zusammensetzung, die von der Erschmelzung herrühren.

Comments are closed.