Welche Auswirkungen hat das Legierungselement Schwefel auf die Werkstoffeigenschaften?

Schwefel S:

  • verbessert die Zerspanbarkeit, dies führt zu kurzbrüchigen Spänen, da MnS (Mangangsulfid) den Werkstoff spröde macht, siehe auch deren Einflüsse im Automatenstahl
  • verbindet sich mit Eisen (Fe) zu Eisensulfid (FeS ) – Daraus resultiert eine mögliche Rotbruchgefahr;
  • noch reaktiver mit Mangan, es kommt zur Bildung von Mangansulfid ( MnS ), dies wiederum blockiert oder dezimiert die mögliche Bildung von Eisensulfiden (FeS)

Comments are closed.