Zum Hauptinhalt springen

CNC-Lohnfertigung: Tipps für Ihre Fertigungsanfrage

Neben schnell verfügbaren, günstigen Angeboten mit kurzen Lieferzeiten wollen wir Ihnen bei PART FACTORY vor allem sehr gute Qualität liefern.

Wir legen größten Wert darauf, dass unsere Kunden Bauteile erhalten, die Ihre Funktion zuverlässig erfüllen. Die Produktion Ihrer Aufträge vergeben wir an unsere PART FACTORY Produzenten, mit denen wir zum Teil langjährige Kooperationen pflegen.

Durch die Verwendung unterschiedlicher Maschinen oder Bearbeitungsweisen kann es zu optischen Unterschieden bei Bauteilen kommen, die die Funktion aber keineswegs beeinflussen. Auch bei Wiederholungsaufträgen kann es zu kleinen Abweichungen bei der Bauteiloptik kommen, wenn Ihr Auftrag von einem anderen Produzenten als beim ersten Mal gefertigt wird.

Tipps für Ihre Fertigungsanfrage

  • Geben Sie den Werkstoff mit genauer Spezifikation an
  • Machen Sie Angaben zur Oberflächenbeschaffenheit (z. B. Rautiefe)
  • Machen Sie Angaben zur Oberflächenbehandlung (z. B. Eloxieren)
  • Vermerken Sie besondere Anforderungen auf der Zeichnung (z. B. Sichtteil)
  • Geben Sie uns an, wenn die Fertigung analog zu einem vorherigen Auftrag durchgeführt werden soll

Jede Bestellung wird sowohl bei unserem Produzenten als auch in der PART FACTORY genau überprüft und mit den weiteren Aufträgen gemeinsam an Sie verschickt.

Selbstverständlich berücksichtigen wir Ihre Fertigungswünsche, besprechen diese gerne im Vorfeld und kontrollieren die Einhaltung der Bauteilanforderungen, bevor wir an Sie liefern. Benötigen Sie z. B. ein Sichtteil mit einer besonderen Anforderung an die Oberflächengüte, vermerken Sie dies ganz einfach mit auf der PDF-Fertigungszeichnung und wir kümmern uns gerne um die entsprechende Fertigung.

Für alle fertigungstechnischen Details stehen Ihnen unsere erfahrenen Mitarbeiter gerne unverbindlich zur Verfügung und realisieren Ihr Wunschbauteil – richtig guter Service eben.

Jetzt Anfrage einstellen

Kein Bauteil gleicht dem anderen! Wir erklären warum:

Fehlende oder ungenaue Angaben in der Fertigungszeichnung

Die Optik von CNC gefertigten Bauteilen ist von sehr vielen Faktoren abhängig. Einige liegen in der Fertigung begründet und sind schwer zu beeinflussen. Andere Einflussgrößen können Sie jedoch gezielt nutzen, um die Bauteile an Ihre optischen Anforderungen anzupassen:
Ganz grundlegend ist dies z. B. bei der Werkstoffangabe möglich. Geben Sie den Werkstoff ganz allgemein an, beispielsweise schlicht „Stahl“, so kann der Produzent aus verschiedenen Legierungen wählen, die sich optisch und auch in den Bearbeitungseigenschaften unterscheiden. Geben Sie daher immer die genaue Werkstoffbezeichnung an, damit eine gleichbleibende Optik erzielt werden kann. Gleiches gilt bei der Angabe der Oberflächenrauheit und der Oberflächenbehandlung.

Einflüsse der Bauteil-Fertigung

Die eigentliche Fertigung des Bauteils ist maßgeblich für die spätere Optik verantwortlich. Das verwendete Verfahren, die Werkzeug- und Vorschubgeschwindigkeit, aber auch die Kühlung des Bauteils hat einen Einfluss auf die spätere Optik. Auch unterschiedliche Bearbeitungsweisen durch wechselnde Maschinenbediener schlagen sich so nieder.
Wird Ihr Bauteil später als Sichtteil eingesetzt, oder benötigen Sie eine polierte bzw. besonders glatte Oberfläche? Geben Sie uns diese Bauteileigenschaften zusätzlich zur Rauheitsangabe mit an.
Wir kümmern uns um eine entsprechende Fertigung!

Jetzt Anfrage einstellen

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir beraten Sie gerne!

Kontaktieren Sie uns vollkommen unverbindlich.
Das Team der PART FACTORY steht Ihnen Montags bis Freitags
zwischen 8:00 und 17:00 Uhr zur Verfügung.