Welche Auswirkungen hat das Legierungselement Silizium auf die Werkstoffeigenschaften?

Silizium Si:

  • desoxydiert den Stahl; Es entsteht SiO2 (Silziumdioxyd) das sich  meist mit anderen Oxiden (FeO – Eisenoxid, MnO Manganoxid ,…) zu harten und spröden Gefügebestandteilen, Silikate genannt, verbindet
  • erhöht die Festigkeit und Härte
  • verringert die Bruchdehnung, das Material wird spröde!
  • verringert die Schweißbarkeit des Werkstoffes

Comments are closed.